Unsere Projekte

| Tukolere Wamu | EL BUEN SAMARITANO in Peru | Schafaufzucht auf Kaffeeplantagen in Nicaragua |

   

Mit Spendengeldern und Überschüssen unterstützen wir u. a. folgende Projekte:

   
   

Bildungs- und Gesundheitsprojekte in Nepal

   

In der Hochgebirgsregion Bhandar im nepale-sischen Himalaya unterstützen wir den Bau und Unterhalt von Grund- und weiterführenden Schulen, Studienstipendien sowie eine Gesundheitsstation, die seit 1996 existiert.

Dank großzügiger Sponsoren konnten in vier weiteren Dörfern Gesundheitsstationen mit je einem Gesundheitshelfer, Krankenschwestern und Hebammen eingerichtet werden.

Medizinische Grundversorgung, Unfallhilfe, Aufklärung in Schwangerschaft und Säuglingspflege sowie Schutzimpfungen, sind ebenso wichtig wie Familienplanung.

Als Anreiz, ihre Kinder in einer Gesundheitsstation zu entbinden oder eine Hebamme zur Geburt ins Haus zu holen, bekommen die Mütter zwei Sets Erstlingskleidung und eine warme Decke. Seitdem sind Mütter- und Säuglingssterblichkeit - in Nepal am höchsten in der Weltstatistik - in Bandhar drastisch zurück gegangen.

Die Babyausstattung wird in der Region erstellt und schafft einige Arbeitsplätze.

   
 
 
   

Tukolere Wamu

Durch den Verkauf von Textilien unterstützen wir "Tukolere Wamu" seit geraumer Zeit. Nun haben wir diese Organisation in unsere Spendenprojekte aufgenommen.

Der  Verein zur Unterstützung von Selbsthilfeinitiativen in Afrika mit Schwerpunkt Ostafrika wurde 1995 von ehemaligen Entwicklungshelfern und Afrikafreunden gegründet. Seit dieser Zeit unterstützt "Tukolere Wamu" Kleinprojekte zur Förderung der Bildung, Erziehung, Aus-, Fort- und Weiterbildung, Hilfe zur Selbsthilfe, Verbesserung der Lebensumstände für bestimmte sozial schwache Zielgruppen, Förderung von Natur- und Umweltschutz, Erhaltung und Förderung der Gesundheit, Verbesserung der Ernährungslage und Förderung von angepasster Technologie in Afrika.

   
 
 
   

EL BUEN SAMARITANO in Peru

Kern dieses Projekts im Slumgebiet Mariátegui in Lima ist die Vorschule "El Nino Jesus". Nur durch eine adäquate Vorbereitung der Kinder, z.B. der erste Kontakt mit Stift und Papier, haben diese eine Chance auf Erfolg in der Grundschule. Inzwischen gehört zum Projekt auch eine Grundschule, die speziell auf die Bedürfnisse der Kinder aus den Slums eingeht. Zudem werden die Eltern in das Geschehen einbezogen, bspw. beim Schulfrühstück oder bei Aufklärung gegen häusliche Gewalt.

 
 
   

Schafaufzucht auf Kaffeeplantagen in Nicaragua

 

Die Schäferschule Rivas unterstützt Frauen und Kleinbauern mit Schafen.

2-10 Schafe pro Familie bereichern zum einen die Ernährung der Familie, zum anderen halten die Schafe das Unkraut in den Kaffeeplantagen kurz, liefern ökologischen Dünger und mit dem Verkauf der Tiere lässt sich etwas Bargeld erwirtschaften.

 

Überdies wird das Projekt durch agrotechnische Beratung ergänzt.

 
 
   

<<< Spenden-Konto Weltladen Herdern >>>


KTO: 250 33 54

BLZ: 680 501 01

Sparkasse Freiburg


<<< Wichtig >>>
 

Wir sind vom Finanzamt als gemeinnütziger Verein anerkannt und stellen
auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus.