Neues

Wir freuen uns über die farbenfrohe Kollektion von Gobal Mamas aus Ghana! | Neue Akzente setzt WEZANDLA CRAFTS aus Südafrika! | Eingetroffen: Die sportlich-schicken Rucksäcke von Mela Wear | Robustes Baumwoll-Canvas aus Indien | Eindrucksvoll: | Der Umwelt zu Liebe: Ecoffee Cups aus Bambus | Auch die praktischen, faltbaren Geschenkkartons... | Aktuell: Olivenseife aus Aleppo/Syrien | FAIRE MÄUSE im Weltladen Herdern | Filigraner Silberschmuck aus Paraguay | |

   

Wir freuen uns über die farbenfrohe Kollektion von Gobal Mamas aus Ghana!

 
   

Global Mamas ist eine WFTO-zertifizierte Firma, die sich die Förderung von Frauen zur Aufgabe gemacht hat. Die Frauen entwerfen und produzieren Baumwoll-Bekleidung und Heimtextilien, die mit viel Liebe zum Detail und in penibelster Kleinarbeit von Hand bedruckt und gebatikt werden.

Die traumhaften Ergebnisse können Sie hier einsehen - oder Sie schauen einfach mal bei uns vorbei.

 
   

Obige Kinderkleidchen sind jeweils Wendekleider und beidseitig, wie abgebildet, tragbar.

Alle Fotos sind ©  Global Mamas und lassen sich jeweils durch Anklicken vergrößern.

Für die Damen gibt es neben Kleidern auch Röcke und Blusen - s.u.

 
   

....aber Global Mamas hält auch Aufbewahrungssets, Tischuntersetzer, Armbänder und vieles mehr parat!

 
   
 
 
   

Neue Akzente setzt WEZANDLA CRAFTS aus Südafrika!


In einer kleinen Näherei in den Ausläufern der Drakensberge im tiefen Zululand werden tollste Taschen, Smartphone-Hüllen, Kissenhüllen und vieles mehr in wunderbaren Formen und Farben hergestellt. In dieser Region liegt die Arbeitslosenquote bei bis zu 80%. So leistet die Arbeit in der Näherei mit ihren rund 25 Frauen sowie die Heimarbeit, die hauptsächlich aus der Glasperlenstickerei und der Stickerei besteht, einen substantiellen Beitrag zum Wohlergehen der lokalen Bevölkerung.

© Fotos: Wezandla Craft

 
   
 
 
   

Eingetroffen: Die sportlich-schicken Rucksäcke von Mela Wear

"Ansvar I ist der erste Rucksack, der gleichzeitig Fairtrade & GOTS zertifiziert ist. Er ist ausschließlich aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Dazu zählen der biologisch produzierte Baumwoll-Canvas genauso wie das pflanzlich gegerbte Leder und nickel- und chromfreie Schnallen.
In Skandinavien steht das Wort ansvar für Verantwortung. So vereint das Konzept Nachhaltigkeit und skandinavisches Design in einem Produkt.
Der gefärbte Bio-Baumwoll-Canvas des ansvar Rucksacks ist naturbelassen und unbehandelt. Das dichte Canvas-Gewebe schützt vor leichtem Regen und ist dabei schnelltrocknend. Durch verschiedene Einflüsse während der Nutzung entsteht somit ein einzigartiges, individuelles Produkt."

Größe: Unisex 18 Liter, +7 Liter ausgerollt

Material: 100% Bio-Baumwolle, 560 GSM, Canvas

Accessoires: Pflanzlich gegerbtes Leder, nickel- & chromfreie Schnallen, Gurte aus 100% Baumwolle

Farben: anthrazit, blau und altrosa

Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs: Leder


 
   

© Fotos: Mela Wear  (Alle Fotos lassen sich durch Anklicken vergrößern.)

 
 
   

Robustes Baumwoll-Canvas aus Indien

Hochwertig,

           praktisch

                    und schön:

Die neuen Taschen von der Gepa!

Auch als Rucksäcke erhältlich - allesamt in dezenten Naturfarben und aus robustem Canvas.

© Foto: Gepa

 
 
   

Eindrucksvoll:

Diese wunderschönen, schlichten, in Erdtönen gehaltenen "Wüstenfrauen" sind jeweils Unikate und werden im Wachsausschmelzverfahren hergestellt.

"Das Bronzekunsthandwerk hat lange Tradition in Burkina Faso. Die Kunstwerke sind klassisch und zeitgenössisch zugleich und bestechen durch ihre Suche nach der Form höchster Ausdruckskraft." (Moogoo)

 
 
   
 
 
   
  

Der Umwelt zu Liebe: Ecoffee Cups aus Bambus

Aufgrund der Tatsache, dass in Deutschland nach Angaben der dt. Umwelthilfe (DUH) stündlich 320.000 Kaffeebecher bundesweit im Müll landen, haben wir uns dazu entschlossen, die Ecoffee Becher als Zusatzprodukt in unser Sortiment aufzunehmen.

Die Bambusbecher sind spülmaschinentauglich und kompostierbar!

Weitere Fakten unter: **ps_medium61**

Wer mehr Infos über Deutschlands traurigen Rekord als Müll-Europameister möchte ( - wir produzieren mit Abstand am meisten Verpackungsmüll in der gesamten EU), findet diese u.a. hier:

(http://www.gruene-bundestag.de/themen/umwelt/deutschland-ist-muell-europameister_ID_4396934.html)

 sowie über die Problematik von Einwegbechern:

http://www.duh.de/becherheld_problem.html

 
 
   

Es gibt neues Kindergeschirr ....

.... von der Gepa aus Thailand:

Ob Tiger, Puma oder Elefant - das Geschirr macht gleich gute Laune, ist handbemalt, spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet.


© Foto: Gepa

 
 
   

Auch die praktischen, faltbaren Geschenkkartons...

warten mit neuen Motiven auf und sind z.B. mit Blättermotiven in grün, weinrot und braun erhältlich, überdies in zahlreichen anderen Motiven und verschiedenen Größen.

Sie werden in Nepal aus handgeschöpftem Papier hergestellt.

 
 
   

Aktuell: Olivenseife aus Aleppo/Syrien

Wieder lieferbar ist die Seife aus Aleppo - trotz verheerender Umstände. Der Fairhandelslieferant Fairkauf dazu:

"In der Vergangenheit hatten wir mitgeteilt, dass eine Aleppo-Seifen-Produktion in Aleppo nicht möglich ist, da sich die Seifenhersteller mit ihren Familie außerhalb von Aleppo in Sicherheit gebracht haben. Eine Familie ist sogar nach Frankreich geflüchtet.
Nun hat es eine Seifenmanufaktur geschafft, die Produktion wieder aufzunehmen, d.h. auch an die Rohstoffe Olivenöl und Lorbeeröl zu kommen. Aus Medienberichten ist zu entnehmen, dass einige Syrer v.a. aus der Mittelschicht versuchen, ihre Häuser, Werkstätten etc. wieder aufzubauen. Die wieder aufgenommene Seifenproduktion ist auch als Versuch zu sehen, zum Alltag zurückzukehren, soweit man von Alltag in einem zerstörtem Syrien, das sich immer noch im Kriegszustand befindet, sprechen kann."

 
 
   

FAIRE MÄUSE im Weltladen Herdern

Nein, nein, es handelt sich nicht um "fair gehandelte Haustiere", sondern um die zur Zeit

FAIRSTEN COMPUTERMÄUSE

die es auf dem Markt gibt - und das ist wahrlich eine große Herausforderung!

Seit über 4 Jahren versucht Susanne Jordan (Geografin) mit Ihrem Team von "Nager IT" eine Computermaus zu 100 % fair herzustellen und stößt dabei auf unzählige Widerstände. So gibt es z.B. bereits faires Kupfer, aber noch keine fair gehandelten Kabel, um ein Beispiel von vielen herauszugreifen. Dennoch hat sich das Team nicht entmutigen lassen und schon viel erreicht.

Copyright "Protest-Maus" by NagerIT

 
   
  

Komplett fair sind bereits: Die Bestückung der Leiterplatte, die Herstellung der Gehäuse, die Montage und das Verpacken. 70% der Einzelbauteile kommen aus Betrieben mit sehr guten Arbeitsbedingungen. 20% der Hersteller garantieren, dass ihre Rohstoffe nicht aus Krisengebieten (z.B. Kongo) stammen. Und am fairen Kabel wird weiterhin gearbeitet!

Um einen Eindruck von der unglaublichen Komplexität der "Maus"- Lieferkette zu bekommen, klicken Sie bitte hier:

**ps_medium63**

Einen ausführlichen Beitrag über das Projekt lieferte die Badische Zeitung am 04.03.16 unter dem Titel "Der lange Weg zur fairen Computermaus"

alle weiteren Informationen finden Sie unter Nager IT

und erwerben können Sie die Mäuse ab sofort bei uns im Laden!


P.S. Falls Sie ausführliche Informationen über faire IT wünschen, finden Sie diese in der Broschüre vom Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB)

"Nachhaltige IT-Beschaffung: für Umweltschutz & Menschenrechte!" - Dez. 2013

in folgendem PDF: **ps_medium62**   (Auf Seite 35 kommt auch Nager IT zu Wort.)

 
 
   

Filigraner Silberschmuck aus Paraguay

(folgende 3 Fotos jeweils © by FILIGRANA)

 
   

"Bei dem Filigrana-Schmuck-Projekt dreht sich alles um die Unterstützung der Kunsthandwerker aus Paraguay. Die Silberschmiede stellen den wunderschönen filigranen Schmuck aus recyceltem 950er Silber mit traditionellen Techniken in aufwendiger Handarbeit her. Der außergewöhnliche Silberschmuck gehört zu den charakteristischsten und repräsentativsten Kulturtechniken Paraguays und wird seit Jahrhunderten in Paraguay angefertigt."

 
   
 
 
   
  

Übrigens: Selbst die Schmuckverpackungen von Filigrana sind eine extra Erwähnung wert:

"Die schönen Schmuckverpackungen "Earth" sind nicht nur hübsch anzusehen und praktisch, sondern auch umweltfreundlich und CO² neutral. Bei der Herstellung kommt ein hochwertiger, kompostierbarer Biokunststoff bestehend aus einem nachwachsenden, pflanzlichen Rohstoff zum Einsatz.

Der Werkstoff für die Schmuckschachteln „EARTH“ ist PLA, eine Polymilchsäure. Sie wird aus Pflanzen gewonnen und ist zu 100 % biologisch abbaubar. Dieser Biokunststoff zerfällt während der Kompostierung in die natürlich vorkommenden, ungiftigen Ausgangsprodukte und schließt somit den Stoffkreislauf. Es wird lediglich das CO² freigesetzt, welches die Pflanzen während der Wachstumsphase aus der Atmosphäre entnommen haben."                             Toll !!!